2019-10-20%2012_49_11-20191007_095254_ed

Praxisklasse

Die Praxisklasse ist ein Modell der Förderung von Schülerinnen und Schülern der Mittelschule mit großen Lern- und Leistungsrückständen, die durch eine spezifische Förderung zu einer positiven Lern- und Arbeitshaltung geführt und durch die Kooperation mit der Wirtschaft und mit Betrieben (Praktika) in das Berufsleben begleitet werden können. In die Praxisklasse können auf Antrag der Erziehungsberechtigten Schülerinnen und Schüler in der Regel im neunten Schulbesuchsjahr aufgenommen werden. Der Unterricht erfolgt auf der Grundlage ausgewählter Bereiche des Lehrplans für die Mittelschule und einer auf die Klasse und die Leistungsmöglichkeiten der Schüler bezogenen Jahresplanung in enger Verzahnung mit dem Praxisbereich.